#facezination, Podcast und Augenringe

Tag vier im Social-Media-Camp. Heute stand die Podcast-Erstellung im Zentrum. Nachdem die Nachteulen unter den Camper_innen bis in die frühen Morgenstunden gearbeitet hatten, sind wir leicht gebremst in den Tag gestartet. Uwe Burkert, Theologe und Radiomoderator, hat das Team aber schnell wieder fit gemacht. Schnell musste es auch gehen, denn wir haben in den Weiten des Netzes und im Flow der Arbeit irgendwo unseren Zeitplan abgeschossen. Dank Uwes Coaching und den Joker-Telefonaten am Vortag hatte das Team zur Mittagszeit aber immerhin einen Plan und die nötigen Interviewfragen.

Am Nachmittag war Pia Schellhammer (MdL/ B90/Grüne) unser Special Guest und unsere Interviewpartnerin. Sie stellte sich den Fragen von Franziska und lieferte uns spannende Antworten zu Social Bots, Hatespeech und der Präsenz von Politik (und Kirche) in den Sozialen Netzwerken.

Dabei ist unser Podcast „Franzi fragt“ entstanden:

Am Mittag ging unser #facezination-Video online. Es ist das Ergebnis von zwei Tagen Dreh- und Schnittarbeit. Die Idee dahinter: Ein Gesicht aus Puzzleteilen steht für Vielfalt. Die Tonspur erklärt, warum uns der Einsatz für Toleranz und Vielfalt so wichtig ist. Nachdem schon der Upload viel Arbeit war (…wo ist eigentlich das WLAN?….), begann im Anschluss die eigentliche Netzwerkarbeit: Wir haben unser Video in Gruppen geteilt, von denen wir Interesse am Thema annehmen konnten. Wir haben es als Diskussionsbeitrag genutzt. Wir haben unseren Freundes- und Bekanntenkreis und die Presse informiert, um möglichst viel Aufmerksamkeit zu generieren. Aber wir kämpfen immer noch um die Befreiung aus der Filterblase. Morgen geht´s weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.