Wir sehen uns 2019 im “newsroom72”: 72-Stunden-Aktion mit eigenem digitalen Reporterprojekt

Nachdem das Camp unglaublich viel Spaß gemacht hat und sich in Sachen Hatespeech auch weiterhin sowohl genug zu tun findet als auch unsereseits ehrenamtlich getan wird, wollen wir die Idee noch weiterentwickeln. Im Mai 2019 findet die bundesweite Sozialaktion des BDKJ statt. Die “72-Stunden-Aktion” funktioniert wie eine Wette. Jede registrierte (Orts-)gruppe erhält ein Projekt, das es innerhalb von 72 Stunden umzusetzen gilt. Wir wollen, dass auch die Öffentlichkeitsarbeit zur Aktion im BDKJ Speyer ein Projekt ist. Die Wette lautet: “Macht die weltbeste Öffentlichkeitsarbeit zur 72-Stunden-Aktion im Bistum Speyer”. Es wird darum gehen, Content für die Netzwerke zu erstellen, Journalist_innen Rede und Antwort zu stehen, die Promitouren bei den Besuchen der Projekte zu begleiten, Interviews zu führen und eine Pressekonferenz zu organisieren. Natürlich werden dabei auch zwei Themen im Fokus stehen, die uns als katholische Jugendverbände ohnehin sehr beschäftigen: Zum einen die Frage, wie sich Glauben und Glaubensleben heute in Gesellschaft hinein erzählen lässt. Und zum anderen die Frage, wie wir für christliche Grundwerte im digitalen Zeitalter einstehen können. Wir wollen uns praktisch und aktiv mit freier Meinungsäußerung (und besonders mit Pressefreiheit) beschäftigen. Die Würde des Menschen zu wahren und die Liebe zum Nächsten zu leben- das geht auch digital, gerade wenn Fake News und Populismus es erschweren.

Du hast Interesse mitzumachen
Schick uns einfach eine Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.